SOS Spende 2016 - GamMa

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

SOS Spende 2016

Aktuelles > Rückblick > Schuljahr 16/17 > September 2016

Spenden für afrikanische Kinderdörfer

Ein weiteres Mal haben unsere Schülerinnen und Schüler Spendengelder gesammelt, die Kindern in Liberia zu Gute kommen sollen. Rund 1300 Euro Erlös sind beim Schulfest, als Kollekte beim Einschulungsgottesdienst für die neuen Fünftklässler und bei einem Marktstand herausgekommen. Besonders engagiert zeigten sich die Klasse 9b und ihre Klassenlehrerin Stefanie Heers, die sich im Deutschunterricht mit dem Buch „Blutsbrüder" und dem Thema Kindersoldaten in Liberia beschäftigt hatten. Daraus sind weitere Aktionen wie das Anfertigen von Präsentationstafeln und ein Marktstand entstanden, mit dem die Klasse die Öffentlichkeit unter anderem über Hilfsprojekte informiert und selbstgemachte Leckereien verkauft hat. Seit 2015 versucht das Gymnasium am Markt die Lebensbedingungen in Afrika zumindest etwas zu verbessern, indem es die Organisation SOS-Kinderdorf in Liberia unterstützt. Auch diesmal geht das Geld in das afrikanische Land, und zwar an die Hermann-Gmeiner-Schule im SOS-Kinderdorf Monrovia. Zugleich bemüht sich das GamMa darum, nicht nur zu spenden, sondern die Schülerinnen und Schüler im Unterricht für das Thema Afrika zu sensibilisieren. Pate bei diesem Projekt ist der Autor des Buches „Blutsbrüder", Mikel Jentzsch, der mehrfach bei uns Lesungen gehalten hat.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü