MINT-Workshop 2016 - GamMa

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

MINT-Workshop 2016

Aktuelles > Rückblick > Schuljahr 15/16 > März 2016

Seit November 2015 gehört das GamMa zu den bundesweit rund 250 MINT-EC-Schulen (Schulen mit Schwerpunkt und Erfolgen im Bereich der Naturwissenschaften/Mathematik/Technik). Ein Vorteil ist, dass Schüler an Workshops des MINT-EC-Vereins teilnehmen können. Sören Düvell (Jahrgang 12) ist der zweite Schüler des GamMa, der als "Einzelkämpfer" eine solche Möglichkeit wahrgenommen hat. Hier die Eindrücke:


Der Aufbau und die Funktion von Elektromotoren sowie deren Weiterentwicklung waren die Schwerpunkte des MINT-EC-Camps "Mobilität" in Bochum. Vier Tage lang arbeiteten und lernten Schüler des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC an der Graf-Engelbert-Schule, der Hochschule Bochum sowie bei der Vogelsang Elektromotoren GmbH, wie die Mobilität der Zukunft aussehen könnte.
Die Schülerinnen und Schüler aus Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz sowie der türkischen MINT-EC-Schule Istanbul Lisesi begannen die Campwoche in der Produktionswerkstatt der Hochschule Bochum. Zur Veranschaulichung von Mechanik, Gemischaufbereitung und Zündanlage demontierten sie einen klassischen Viertaktmotor.
Vorträge an der Hochschule Bochum und der Graf-Engelbert-Schule zu Grundlagen der Elektromobilität, der magnetischen Wirkung fließenden Stroms oder der Theorie und Mathematik sonnenbetriebener Fahrzeuge bereiteten die Jugendlichen auf ihre eigenen Experimente und Konstruktionen vor. Gleichzeitig erfuhren sie, welche Studienmöglichkeiten zu ihren persönlichen Interessen passen.

An der Hochschule Bochum schließlich trafen die Campteilnehmenden auf Studierende, die ihnen ihr selbst konstruiertes SolarCar vorstellten, welches mit einem Elektromotor fährt und sich über Solar-Panels auflädt. Das Projekt entstand Ende der 1990er Jahre auf Initiative einiger Studierender. Seit der Entwicklung des ersten SolarCars nehmen sie regelmäßig mit großem Erfolg an der World Solar Challenge, bei der es 3000 Kilometer quer durch das australische Outback geht, teil.

Quelle der Fotos: MINT-EC

 

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü