Ruderlager 2019 - GamMa

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ruderlager 2019

Aktuelles > August 2019

Das Ruderlager gehört zum GamMa wie das Abitur. Bereits zum 14. Mal nahm bzw. nimmt der neue Jahrgang 5 an diesem dreitägigen Event im Ölhafen teil. Gemeinsames Zelten, Spiele, Essen, Wanderungen und vor allem Paddeln auf dem Seitenarm der Weser dien(t)en dem gegenseitigen Kennenlernen und dem Ankommen am GamMa.
Wohl nur an einer eher kleinen Schule mit drei parallelen Klassen ist es möglich, dass der gesamte Jahrgang sich zu Beginn der Schulzeit ein solches Wassersportprojekt unternimmt. Unterstützt von der Ruder-AG (Leitung: Gerrit Behm), der SV, den Mentoren, etlichen Eltern und vor allem den Klassenlehrern Sandra Köhler, Martina Bergmann und Markus Eggers, die mit ihren Schülern zwei Nächte zelteten, fand das Ruderlager einen hohen Zuspruch. Das Organisationsteam rund um Sekretärin Petra Schewe und Schulleiter Dirk Stelling konnte bei kleinen und großen Problemen (Sperrung der einzigen Zufahrtsstraße nach einem Rohrbruch) immer eine Lösung anbieten.
Zelten in einem Gymnasium? Längst vergangen sind die Zeiten, in denen auf einem Gymnasium ohne Rücksicht auf die Bedürfnisse der jungen Menschen unterrichtet wurde. „Gleich zu Beginn der Schulzeit gemeinsam Zeit zu verbringen und sich sozusagen in der Natur gegenseitig kennenzulernen, schweißt zusammen und schafft Vorfreude auf die nächsten Monate", begründet Herr Stelling das Festhalten an der Ruderlager-Tradition. Und er freute sich über bestes „GamMa-Wetter" ohne Regen, dafür mit viel Sonne.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü