Chemie-Olympiade 2016 - GamMa

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Chemie-Olympiade 2016

Aktuelles > Rückblick > Schuljahr 15/16 > Januar 2016


Gymnasium am Markt gewinnt Preis als Aufsteiger des Jahres


Das GamMa gewinnt den Preis als Aufsteiger des Jahres bei der norddeutschen Landesvorauswahl der diesjährigen Internationalen ChemieOlympiade (IChO). Insgesamt fünf Schülerinnen und Schüler nahmen erfolgreich an der zweiten Runde teil – Anna Eberle und Fabian Zwilling schafften es in der Rangliste sogar unter die zehn Besten. Für diese herausragende Leistung wurde die Schule im Rahmen einer Preisverleihung des Verbandes der Chemischen Industrie e. V., Landesverband Nord (VCI Nord) an der Leibniz Universität Hannover, ausgezeichnet.

Als Preis gab es ein Chemikalienpaket für den Unterricht im Wert von 500 Euro, gesponsert von der Honeywell Specialty Chemicals Seelze GmbH. „Wir freuen uns sehr über den Preis", so der betreuende Fachlehrer Christopher Bünte. „Wir werden die Chemikalien vorwiegend für Schüler-Experimente einsetzen, um so chemische Zusammenhänge noch anschaulicher zu vermitteln und dadurch hoffentlich noch mehr Schülerinnen und Schüler für das Fach und den Wettbewerb
zu begeistern. Zudem ist die Auszeichnung auch eine Bestätigung für das große Engagement, welches das Gymnasium am Markt im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich in den letzten Jahren immer weiter ausgebaut hat."

Die Preisverleihung bildet traditionell den Auftakt zu einer Praxiswoche in Hannover, zu der die
16 erfolgreichsten norddeutschen Schülerinnen und Schüler eingeladen werden. Die Kosten für die Preisverleihungsveranstaltung sowie die Unterbringung übernimmt der VCI Nord. Zu Beginn der Woche ermöglicht die Leibniz Universität den jungen Talenten, sich in praktischen Versuchen der anorganischen, physikalischen, organischen und technischen Chemie zu widmen sowie in den Bachelor-Studiengang Chemie hineinzuschnuppern. In der zweiten Wochenhälfte besuchen sie die Honeywell Specialty Chemicals Seelze GmbH, wo sie die chemische Produktion hautnah erleben und sich über berufliche Möglichkeiten in der chemischen Industrie informieren können. Darüber hinaus bereiten sie sich mit Hilfe eines studentischen Trainers intensiv auf die nächste Runde der IChO vor.

Die Internationale ChemieOlympiade richtet sich an Schülerinnen und Schüler unter 21 Jahren. Das Auswahlverfahren erstreckt sich über vier Runden, von denen die ersten beiden auf Landesebene stattfinden. Am Ende stellen die bundesweit vier besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer die deutsche Nationalmannschaft. Der internationale Wettbewerb besteht aus einer theoretischen und einer praktischen Prüfung und umfasst nahezu das gesamte Spektrum der Chemie. Die IChO ist ein Einzelwettbewerb (ohne Teamwertung) und bewegt sich auf sehr hohem Niveau. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden nach der erreichten Punktzahl gereiht, nach der auch die Medaillen vergeben werden. Die 48. Internationale ChemieOlympiade findet in der Zeit vom 20. bis 26. Juli 2016 in Karatschi (Pakistan) statt.
Quelle: Pressemitteilung VCI Nord

Aus dem Achimer Kurier vom 11.2.2016:

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü