Themenabend Jungs - GamMa

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Themenabend Jungs

Aktuelles > Rückblick > Schuljahr 15/16 > Januar 2016

Der Schulelternrat lädt ein:

Liebe Väter der Jungs und Mädchen am GamMa,
liebe Mütter der Jungs und Mädchen am GamMa,

schon die Anrede soll deutlich machen, wer

 am Dienstag, den 19. Januar 2016 ab 19.00 Uhr  in der Schulaula des GamMa

im Mittelpunkt stehen soll:

„Jungs sind klasse, wenn man sie versteht – Väter auch"

Nachdem in den letzten Jahren viel über die Gleichberechtigung der Frau, über „Gender Mainstreaming" und „Political Correctness" gesprochen und geschrieben wurde, ist es nun an der Zeit, an unserem nächsten Themenelternabend den Besonderheiten des männlichen Geschlechts auf die Spur zu kommen.

Es ist uns gelungen, für die Spurensuche die Erziehungswissenschaftlerin und Autorin Frau Bianca Reichardt zu gewinnen.

Finden Sie gemeinsam mit der Referentin heraus, ob Jungs wirklich anders sind…
"Sie haben andere Hormone, nehmen Dinge anders wahr und stören mehr in Kita und Schule…Hausaufgaben und Mappenführung machen sie oft nur widerwillig und mit großem Druck. Seit Jahren sind die Jungen schulisch auf der statistischen Verliererstraße…", so die Erziehungswissenschaftlerin, und weiter stellt sie fest: „Jungen sind in den ersten Jahren überwiegend mit Frauen zusammen. Erziehung und Bildung der Jungen ist fest in weiblicher Hand. In der Zeit der Orientierung, auch auf ihrem Weg zum Mann, fehlt den Jungen zunehmend das Vorbild. Jungen können aber nicht von Frauen lernen, wie es sich anfühlt ein Mann zu sein, sie brauchen den Vater oder ein anderes männliches Vorbild. Das alles, neben der individuellen Lebensgeschichte, hat Einfluss auf ihr Verhalten als erwachsener Mann. Auf die Art und Weise, wie sie kommunizieren, wie sie Partnerschaft leben, wie sie Konflikte lösen, wie sie Gefühle zeigen."

Werden wir nach dem Vortrag von Frau Reichardt neue Erkenntnisse gewonnen haben? Werden wir künftig unsere Söhne, Ehemänner, Partner und uns selbst besser verstehen? Welchen Beitrag können wir leisten, um unsere Jungs in den verschiedenen Lebensphasen zu unterstützen?

Sicherlich werden wir an diesem Abend nicht mit einem Patentrezept nach Hause gehen können, aber sicherlich mit vielen Anregungen, Denkanstößen und praktischen Tipps…

Da der Eintritt kostenfrei ist, bitten wir jedoch um Spenden, mit denen wir das Honorar der Referentin finanzieren und mit einem möglichen Überschuss den Abiturjahrgang 2016 unterstützen können.

In einer kurzen Pause wird der diesjährige Abiturjahrgang Sie mit Erfrischungsgetränken zu gewohnt günstigen Preisen bewirten. Wir würden uns also über viele Gäste sehr freuen und bitten aus organisatorischen Gründen um eine kurze Teilnahmebestätigung an dorothee.tebaay@gamma-achim.de oder unter 0174-716 00 55. Vielen Dank.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü